Übungen im Sitzen

Atemübungen

Übungen im Sitzen

Hinweis: Bevor Sie mit der Atemgymnastik beginnen, sollten Sie sich über den Trainingsumfang und –beginn mit Ihrem behandelnden Arzt abstimmen. Er kann Ihnen Auskunft geben, welche Techniken für Sie geeignet sind und in welchem Maße Sie die Übungen durchführen sollten. Wenn Sie sich unwohl fühlen oder Ihnen schwindelig wird, ist es ratsam, das Training vorerst abzubrechen und mit Ihrem Arzt darüber zu sprechen.

Mit diesen Atemübungen im Sitzen stärken Sie Ihre Atemmuskulatur und können so Ihre Lungenfunktion verbessern.

Wahrnehmung der Atembewegung
Schritt 1
Setzen Sie sich auf einen Stuhl.
Schritt 2
Legen Sie Ihre Hände auf die unteren Rippenbögen und erspüren Sie die Bewegungen, die Ihr Atem auslöst.
Schritt 3
Entspannen Sie nun Ihre Schultern und atmen Sie während des Einatmens bewusst in die Hände. Atmen Sie in dieser Position mehrmals in Ihre Rippenbögen.
Schritt 4
Atmen Sie in dieser aufrechten Position mehrmals in Ihre Rippenbögen.
Aufrichten der Wirbelsäule
Schritt 1
Setzen Sie sich auf einen Hocker oder Stuhl. Die Arme sind nach innen gedreht und hängen locker neben Ihrem Körper.
Schritt 2
Neigen Sie sich so nach vorn, dass Ihr Rücken ganz rund wird. Verharren Sie für 2 bis 3 Atemzüge in dieser Position.
Schritt 3
Dann drehen Sie Ihre Arme nach außen, richten sich auf und ziehen die Schultern bewusst nach unten.
Schritt 4
Bei den nächsten 2 bis 3 Atemzügen streben Ihre Arme in Richtung der Füße. Atmen Sie ruhig weiter und führen Sie die Übung mehrfach in beide Richtungen aus.
Kräftigung der Atem- und Brustmuskulatur
Schritt 1
Setzen Sie sich gerade, aber bequem auf einen Stuhl.
Schritt 2
Führen Sie nun Ihre Handflächen vor der Brust zusammen - so, als ob Sie beten wollten.
Schritt 3
Üben Sie kräftigen Druck aus, indem Sie die Hände zusammenpressen. Atmen Sie währenddessen gleichmäßig weiter.
Schritt 4
Führen Sie Ihre Hände dann so weit wie möglich über den Kopf. Dabei drücken Sie die Handflächen immer noch zusammen.
Schritt 5
Versuchen Sie, die Arme 5 bis 30 Sekunden in dieser Position zu halten. Atmen Sie bewusst weiter.
Schritt 6
Lassen Sie Ihre Arme sinken und entspannen Sie sich.
Atemübungen im Schneidersitz
Schritt 1
Setzen Sie sich im Schneidersitz auf den Boden. Ihre Hände liegen locker auf Ihren Knien.
Schritt 2
Beugen Sie den Oberkörper nun gemächlich nach vorne, Ihr Kopf sinkt ebenfalls nach unten. Währenddessen atmen Sie langsam ein.
Schritt 3
Richten Sie sich danach in Ruhe wieder auf. Dabei atmen Sie langsam ein.
Schritt 4
Anschließend heben Sie Ihren Kopf und schauen geradeaus. Ihre Hände liegen locker auf den Knien.
Kräftigung der Atem-, Brust- und Bauchmuskulatur
Schritt 1
Setzen Sie sich ganz gerade auf einen Stuhl. Ihre Hände liegen locker auf Ihren Oberschenkeln.
Schritt 2
Atmen Sie dreimal ganz normal ein und aus.
Schritt 3
Schließen Sie dann die Augen und atmen Sie tief in Ihren Unterbauch ein. Den Bauch strecken Sie dabei heraus.
Schritt 4
Halten Sie die Luft kurz im Unterbauch.
Schritt 5
Atmen Sie schließlich kraftvoll durch die Nase aus, während Sie Ihren Bauch einziehen.
Schritt 6
Wenn Sie die verbrauchte Luft ausgeatmet haben, machen Sie eine kleine Atempause, bis Sie automatisch wieder Luft holen.
Unser Tipp für Sie:

Die Übungen im Sitzen können Sie auch im Schneidersitz durchführen. Wichtig ist eine gerade Wirbelsäule. Achten Sie deshalb auf eine möglichst aufrechte Oberkörperhaltung.

SERVICE

Atemübungen zum Nachmachen als App

Ob zu Hause oder unterwegs, mit dieser App trainieren Sie Ihre Atemkapazität. Mit der kostenlosen App lernen Sie vielseitige und leicht umsetzbare Atemübungen kennen. Die App ist für IOS und Android verfügbar.

Atem Übung App